Die Lodge

Sediba besteht aus zwei luxuriösen voll ausgestatteten Lodges, Letlapa (Felsenlodge) und Letlapala (Berglodge). Die Lodges sind durch eine Schotterstraße getrennt und liegen zehn Minuten Autofahrt voneinander entfernt. Die Angebote für das Wohlbefinden und die entspannte Erholung sind in beiden Lodges gleichwertig. Die Lodges bestehen aus lediglich 15 Privatvillen: Ihre Garantie für eine einzigartige „Afrika-Erfahrung“ mit persönlichem Service und Aufmerksamkeit von höchstem Niveau während Ihres Aufenthalts.

Die Lodges sind wie folgt ausgestattet:

  • Schwimmbäder
  • Schönheitsbehandlungen in beiden Lodges
  • Dampfbad, Sauna und Fitness bei Letlapa
  • Kuriositätenladen bei Letlapa
  • Bibliothek
  • Weinkeller bei Letlapa
  • Gut sortierte Bar in beiden Lodges
  • Kamine in beiden Lodges
  • Konferenzeinrichtungen bei Letlapa

Letlapa

Letlapa bedeutet „Felsenlodge“, sie liegt in einem Tal, durch das ein stetig fließender Bach fließt. Letlapa verfügt über zehn Villen für zwei Personen und ist durch ihr Design und die beeindruckende Größe der Villen die spektakulärere der beiden Lodges. In der Hauptlodge befinden sich Schönheitssalon, Dampfbad, Sauna, Fitnessraum, natürlicher Felsenpool, Bibliothek und eine gut sortierte Bar. Letlapa bietet außerdem ein einzigartiges Diner-Erlebnis dank des Natural Rock Boma. Dieses beeindruckende Bauwerk aus massiven Felswänden bietet in Kombination mit spektakulären Licht-, Rauch- und Feuershows die Illusion eines Diners in einer Höhle unter dem afrikanischen Sternenhimmel. Eine einmalige Erfahrung, die ausschließlich bei Sediba erlebt werden kann.

Letlapala

Letlapala bedeutet „Ort der Sonne“: Diese Lodge ist die kleinere der beiden, sie beherbergt lediglich fünf Villen für zwei Personen und eine Hauptlodge. In der Hauptlodge befinden sich Schönheitssalon, Schwimmbad und eine gut sortierte Bar.

Küche

Die Mahlzeiten sind genussvolle Erfahrungen bei Sediba, da unsere Köche die leckersten Köstlichkeiten für unsere Gäste zaubern. Drei Mahlzeiten am Tag werden serviert. Die Mahlzeiten können an verschiedenen Orten serviert werden, zum Beispiel auf den Hauptdecks der Lodges, in einem der spektakulären und traditionellen Bomas oder in den Speiseräumen im Gebäude. Auf besonderen Wunsch sind auch romantische Abendessen bei Kerzenlicht in den Gästevillen oder auf der Terrasse möglich. Beide Lodges verfügen über gut sortierte Bars mit einer großen Auswahl an lokalen und internationalen Getränken.