Wildtiere

Das Reservat

Welgevonden ist eines der größten Reservate in Privatbesitz in Südafrika. Es umfasst 37.000 Hektar ursprüngliches Buschland in der malariafreien Waterberg-Region.

Welgevonden beherbergt mehr als 50 verschiedene Säugetierarten, inklusive der „großen Fünf“ und ist stolz, eine der größten Populationen des weißen Nashorns in einem Privatreservat in Afrika aufweisen zu können. Es gibt auch seltene und ungewöhnliche Tierarten, wie die Schabrackenhyäne, den Erdwolf und das Erdferkel. Die Vielfalt an Biotopen im Reservat ist der Grund für die große Auswahl an wilden Tieren sowie den mehr als 300 Vogelarten.

Privatfahrzeuge sind nicht erlaubt, so dass der Einfluss des Menschen minimal und das ultimative Erleben der Wildnis garantiert bleibt. Im Reservat wurden auch in der Vergangenheit niemals Tiere gejagt, so dass die Wildbeobachtung immer aus nächster Nähe möglich ist. Auf Welgevonden gibt es außerdem sehr alte und filigrane Felsmalereien der Buschmänner.

 

Aktivitäten

Wildbeobachtungsfahrten

Wir bieten zwei spannende Wildbeobachtungsfahrten in offenen Geländewagen. Die morgendliche Fahrt startet um 06.00 Uhr mit Kaffee-/Teepause während der Fahrt. Das Frühstück wird nach der Rückkehr serviert. Die nachmittägliche Fahrt startet um 16.00 Uhr inklusive Dämmerschoppen-Pause mit Getränken und Imbiss. Private Wildbeobachtungsfahrten können auf Anfrage und gegen Mehrpreis organisiert werden.

Buschwanderungen

Wer den Nervenkitzel einer Begegnung mit wilden Tieren zu Fuß erleben möchte, kann eine Wanderung organisieren lassen.

Sternbeobachtung

Da sich keine Großstadt in der Nähe befindet, ist der Himmel über Sediba voller Sterne. Auf Anfrage organisieren wir Abende zur Beobachtung des Sternenhimmel.